background-gradientbackground-gradientbackground-gradientbackground-gradientbackground-gradient

Privatsphäre

FlexWhere schützt die Privatsphäre bei Hot Desking

Immer mehr personenbezogene Daten werden über das Internet ausgetauscht. Für viele ist dies keine angenehme Erscheinung. Dafür haben wir volles Verständnis. Darum haben wir dem Datenschutz bei der Entwicklung von FlexWhere höchste Priorität eingeräumt. Unser System für flexible Arbeit erfüllt die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), unser Internetprovider wendet die höchsten Sicherheitsstandards an und wir speichern keine Daten, die Rückschlüsse auf individuelle Personen zulassen. Das wird „Datenschutz durch Technik“ genannt.

Im diesem Artikel:

  • FlexWhere wurde mit großer Aufmerksamkeit für den Datenschutz entwickelt.

  • Unsere Software erfüllt die Anforderungen der DSGVO.

  • In unseren Sicherheitskopien werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

  • Unsere Datenzentren in Deutschland und Irland sind streng gesichert.

  • Die FlexWhere-App ist nur auf gesicherten Geräten lauffähig.

  • Wir haben Optionen für noch höhere Datenschutzstandards in das System integriert.

Wir haben bereits die Privatsphäre unserer Benutzer bei der Entwicklung unserer Software berücksichtigt. Deshalb machten wir uns keine Sorgen um die Ankunft der DSGVO. Diese europäische Datenschutzgesetzgebung, die auch unter dem englischen Begriff General Data Protection Regulation (GDPR) bekannt ist, enthält strenge Regeln zum Schutz der Privatsphäre. FlexWhere erfüllt aufgrund unseres einzigartigen Ansatzes alle diese Regeln.

App ist sicher und sicher

Privacy-by-Design beginnt bereits mit der App. Unsere App fordert keine Berechtigungen an. Dies bedeutet, dass wir keine Standortdaten erfassen, keine Kontakte oder Kalender anzeigen möchten, keinen Zugriff auf das Mikrofon oder die Kamera benötigen und auf keinen Fall eine SMS senden möchten. Die neue Arbeitsweise ist schön, muss aber natürlich sicher gemacht werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen speichern wir datenschutzrelevante Daten nicht dauerhaft. Wir verbinden unsere Software mit den Servern der Organisation. Wir arbeiten daher nur mit personenbezogenen Daten, die sich bereits auf den Computern des Kunden befinden. Ein weiterer Vorteil: Dank dieses Links arbeitet FlexWhere immer mit den aktuellsten Informationen.

FlexWhere läuft auf sicheren Servern in Deutschland.

FlexWhere läuft auf streng gesicherten Servern von AWS in Deutschland. Die Daten verlassen also, wie von der DSGVO gefordert, nicht den europäischen Wirtschaftsraum (EWS). Die Verbindungen zwischen unseren Servern und der Organisation sind gesichert. Die FlexWhere-App und die Webseiten sind immer über das sichere https-Protokoll verbunden. So ist ausgeschlossen, dass andere mitlesen können. Möchten Sie mehr über unsere Sicherheitsvorkehrungen wissen? Lesen Sie dann unseren Artikel zum Thema Sicherheit.

Natürlich erstellen wir auch Sicherheitskopien. Statistische Daten werden täglich in einem europäischen Datencenter von AWS gespeichert. Auch dabei legen wir selbstverständlich großen Wert auf die Privatsphäre unserer Benutzer. Wir speichern keine personenbezogenen Daten, sondern ausschließlich anonyme Statistiken, beispielsweise den Auslastungsgrad einer Etage oder eines ganzen Gebäudes. Diese statistischen Daten lassen keine Rückschlüsse auf individuelle Personen zu.

Es gibt in jeder Organisation Datenschutzprobleme. Ist es zum Beispiel in Ordnung, wenn Kollegen wissen, wer wo arbeitet?

Die Überwachung und Sicherung personenbezogener Daten ist nicht nur zwischen Computern wichtig. Es geht auch darum, wer diese Daten einsehen kann. Auf Wunsch kann unseren Mitarbeitern zur Beseitigung von Störungen Zugriff gewährt werden. Auch dieser Zugang ist gesichert. Darüber hinaus haben alle unsere Mitarbeiter eine Geheimhaltungsvereinbarung (Non-Disclosure Agreement/NDA) unterzeichnet und ein einwandfreies Führungszeugnis abgegeben.

Jede Organisation wird mit Datenschutzfragen konfrontiert. Kann die App auch außerhalb des Gebäudes verwendet werden? Ist es in Ordnung, dass alle Kollegen einsehen können, wer an welchem Arbeitsplatz sitzt? Wie wird der Telefonverkehr organisiert? Werden besondere Kompetenzen angezeigt oder nicht? FlexWhere bietet Optionen, aus denen jede Organisation selbst die für sie wichtigen Funktionen auswählen kann.

Die Benutzer von FlexWhere brauchen sich also über den Datenschutz keine Sorgen zu machen. Sie können sich darauf verlassen, dass ihre Daten gut gesichert sind und vertraulich bleiben. Ein gutes Gefühl!

Haben Sie dennoch Fragen? Wir informieren Sie gern ausführlicher über unsere Herangehensweise und unsere Maßnahmen. Rufen Sie uns unter +49 (0)2551 185 9881 an oder fordern Sie unverbindlich eine kostenlose Vorführung an!

Arbeiten auch Sie mit FlexWhere

Jetzt kostenlos testen!