background-gradientbackground-gradientbackground-gradientbackground-gradientbackground-gradient

Bürobelegung mit
Statistiken analysieren

Statistik Analytik

Arbeiten mit Hot Desking für eine bessere Umwelt

Hybrides Arbeiten bedeutet, dass weniger Arbeitsplätze benötigt werden. Das bedeutet wiederum weniger Verkehrsbewegungen vom und zum Büro und verminderte Lift-Bewegungen. Außerdem können Sie mithilfe von Statistiken einsehen, welche Bürotrakte oder Stockwerke vorübergehend oder sogar dauerhaft geschlossen werden können. Wenn Sie weniger verbrauchen, dann sparen Sie auch Energiekosten und Reinigungskapazitäten.

Studieren Sie die Heatmap

Die tatsächliche Belegung der Arbeitsplätze lässt sich am besten auf unseren Heatmaps erkennen. Sie sehen sofort, welche Arbeitsplätze beliebt sind und welche nicht. Einblick in die Bürobelegung ist der erste Schritt zur idealen Büroeinrichtung für Sie und Ihre Mitarbeiter.

Analysieren Sie die tatsächliche Büroauslastung

Treffen Sie datenbasierte Entscheidungen für die Einrichtung Ihres Büros. Im Kontrollzentrum können Sie genau sehen, welche Arbeitsplätze beliebt sind und welche nicht. Analysieren Sie No-Shows in Besprechungsräumen und behalten Sie den Überblick über die tatsächliche Bürobelegung. Damit verhindern Sie Frust und sparen Kosten. Mit FlexWhere haben Sie Einsicht, ob eine Vergrößerung oder Verkleinerung der Bürooberfläche sinnvoll ist.

Anzeige der Belegung in Echtzeit

Wie viel ist im Büro los? Mit der Belegungsgrafik im Kontrollzentrum können Sie sofort einsehen, wie viele Arbeitsplätze belegt sind. So können Sie die Bürobelegung einfach verwalten. Wir schicken Ihnen oder Ihrem Team eine E-Mail, wenn die Arbeitsplatzbelegung einen bestimmten Prozentsatz übersteigt. So bleiben Sie immer auf dem neusten Stand.

Laden Sie weitere Daten für weitere Analysen herunter

Wenn Sie umfangreichere Analysen durchführen möchten, als diejenigen, die im Kontrollzentrum bereits verfügbar sind, dann laden Sie die Daten einfach herunter. Sie können Diagramme ausdrucken oder diese als jpg- oder png-Dateien speichern. Sie können diese auch als Vektordatei verwenden, indem Sie das svg-Format nutzen. Auch das Abspeichern als PDF und die Analyse von Rohdaten in Excel ist möglich. Für letzteres laden Sie die Daten als XSL-Datei oder im universellen CVS-Format herunter.

Arbeiten auch Sie mit FlexWhere

Jetzt kostenlos testen!